GCJZ Dortmund siteheader

Gesellschaft CJZ Dortmund e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Dortmund e.V.
Küpferstraße 3
44135 Dortmund

Öffnungszeiten: mo. bis mi. u. fr.: 9.00 – 12.00 Uhr,
do. 12.00 - 15.00 Uhr

Fon 02 31 / 17 13 17
Fax 02 31 / 1 76 54 58

E-Mail info@gcjz-dortmund.de
Homepage www.gcjz-dortmund.de

Einführung in den Babylonischen Talmud - in das Geheimnis der Jüdischen Lernmethode

Vortrag von Rabbiner Avichai Apel (Dortmund)

02. Juni 2015


Jüdische Kultusgemeinde - 19.00 Uhr
Prinz-Friedrich-Karl-Str. 9, Dortmund


Rabbiner Apel gibt einen Einblick in die jüdische Lernmethode. Er stellt ausgewählte Seiten aus dem Talmud vor. Talmud bedeutet „Lernen“ und ist die schriftliche Tora, u.a. die 5 Bücher Moses, mit Erörterungen jüdischer Lehrhäuser/ Rabbiner aus mehreren Jahrhunderten. „Der Babylonische Talmud enthält eine verwirrende Fülle von Erzählungen, Diskussionen, Auslegungen. Ein Meer, in dem zu schwimmen eine ganz eigene Kunst ist.“ Und: „Fragen zu stellen, die richtigen Fragen, ist sehr viel wichtiger als Antworten zu wissen.“

Rabbiner Apel, geb. 1975 in Jerusalem, verheiratet, sechs Kinder. Ausbildung zum Rabbiner in Israel. Mehrere Jahre in Russland als Rabbiner in der Jugendarbeit tätig. Seit  Ende 2001 in Deutschland. Seit Ende 2004 Rabbiner der Jüdischen Kultusgemeinde Gross-Dortmund,  im Vorstand der Orthodoxen Rabbiner Konferenz in Deutschland, Mitglied des Ständigen Komitees des Conference of European Rabbis.

In Kooperation: Volkshochschule, Schulreferat des Evangelischen Kirchenkreises Dortmund