GCJZ Dortmund siteheader

Gesellschaft CJZ Dortmund e.V.

Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Dortmund e.V.
Küpferstraße 3
44135 Dortmund

Öffnungszeiten: mo. bis mi. u. fr.: 9.00 – 12.00 Uhr,
do. 12.00 - 15.00 Uhr

Fon 02 31 / 17 13 17
Fax 02 31 / 1 76 54 58

E-Mail info@gcjz-dortmund.de
Homepage www.gcjz-dortmund.de

Das Echo deiner Frage. Dora und Walter Benjamin. Biographie einer Beziehung

Lesung mit Dr. Eva Weissweiler (Köln)
Zur Woche der  Brüderlichkeit 2020

11. März 2020

Mahn- und Gedenkstätte Steinwache - 19.00 Uhr
Steinstr. 50, Dortmund


Dieses neue Buch von Eva Weissweiler ist im Januar 2020 erschienen und schon steht es auf
Platz 1 der Sachbuch-Bestenliste von ZDF, Deutschlandfunk, der Süddeutschen und der Zeit!

Eine spannende Paarbiographie – im Mittelpunkt eine Frau, deren bewegtes Leben auch heute noch bemerkenswert ist. Sie schrieb genauso fundiert über Giftgas wie über die Diskriminierung der Frauen oder Musik im Stummfilm. Und das zu einer Zeit, in der der Holocaust nicht mehr als eine Ahnung war und Männer alle Bereiche des gesellschaftlichen Lebens zu dominieren schienen. Dora Benjamin war einmalig, auch wenn ihr Genie stets von dem ihres Ehemanns Walter Benjamin, dem großen deutschen Philosophen, verdeckt blieb. Trotz ihrer ungewöhnlichen Selbstständigkeit und seiner zahllosen Affären blieben die beiden Zeit ihres Lebens eng verbunden.

Das „Echo deiner Frage“ thematisiert erstmals ausführlich die dramatische Beziehung des Paares, zweier Menschen, die aufgrund ihrer Unangepasstheit und ihrer jüdischen Wurzeln stets heimatlos blieben, damit jedoch höchst unterschiedlich umgingen.

Dieses neue Buch von Eva Weissweiler ist am 4. Januar 2020 erschienen mit vielen bisher unbekannten Dokumenten und Briefwechseln: eine Wiederentdeckung einer deutschen Schriftstellerin und starken Frauenpersönlichkeit!


Eva Weissweiler, Dr. phil., Studium u.a. der Musikwissenschaft und Germanistik. Seit 1990 hat sie ihren Schwerpunkt auf Frauenbiographien und die Erforschung deutsch-jüdischer Lebenswege gelegt, z.B. mit einer Biographie über die jüngste Tochter von Karl Marx Lady Liberty (2018), Die Freuds. Biographie einer Familie (2005), Friedelind Wagner (2013), Luise Straus-Ernst (2016). Die Autorin lebt als freie Schriftstellerin und Rundfunkautorin in Köln.

In Kooperation: Volkshochschule, Auslandsgesellschaft.de e.V., Mahn- und Gedenkstätte Steinwache, Gleichstellungsbüro der Stadt Dortmund

(Copyright Buchcover: Hoffmann und Campe Verlag)