GCJZ Dortmund siteheader

Gesellschaft CJZ Dortmund e.V.

Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit Dortmund e.V.
Küpferstraße 3
44135 Dortmund

Öffnungszeiten: Mo 9-12 Uhr, Do 14-17 Uhr,
sowie nach Vereinbarung

Fon 02 31 / 17 13 17
Fax 02 31 / 1 76 54 58

E-Mail info@gcjz-dortmund.de
www.gcjz-dortmund.de

Rabbinisches Wirken in Deutschland … und sein Einfluss auf das heutige Judentum

Vortrag von Rabbiner Avraham Yitzchak Radbil (Konstanz)
Aus Anlass „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“

03. Mai 2022

Jüdsiche Kultusgemeinde - 19.00 Uhr
Prinz-Friedrich-Karl-Str. 9, Dortmund


Seit 1700 Jahren betreuen Rabbiner die jüdischen Gemeinden in Deutschland. Sehr viele wichtige rabbinische Persönlichkeiten durften einst Deutschland als ihre Heimat bezeichnen. Das Wirken von Rabbinern wie Rabenu Gerschom, Raschi, Maharam von Rottenburg oder Rabbiner Hirsch reichte weit über die deutschen Grenzen hinaus und hat bis heute einen enormen Einfluss auf das moderne Judentum. Ein Vortrag über bedeutende deutsche Rabbiner, über ihr Leben, ihre Abenteuer sowie ihre zeitbezogenen Herausforderungen und kreative Lösungen. Eine Zeitreise anhand der Biographien rabbinischer Persönlichkeiten durch unterschiedliche Zeitabschnitte des tausendsiebenhundertjährigen jüdischen Lebens in Deutschland.

Rabbiner Avraham Yitzchak Radbil, 1984 in der Ukraine geboren, Studium in Deutschland, England, USA und Israel, ist einer der ersten zwei in Deutschland ausgebildeten orthodoxen Rabbiner. Nach Tätigkeiten in Köln, Freiburg und Osnabrück arbeitet er seit 2020 als Ortsrabbiner der Synagogengemeinde Konstanz.

Anmeldung unter: ralf.lange-sonntag@ekvw.de

In Kooperation: JKGD, EKvW, Landesverband

 

2022,19.00 Uhr
Jüdische Kultusgemeinde, Prinz-Friedrich-Karl-Str. 9